Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

SucheUnterkunft

oderUnverbindlich anfragen

Grüne Anreise ins Kufsteinerland

Ökonomisch. Komfortabel. Vielfältig.

Das Kufsteinerland bildet zusammen mit der Festungsstadt und den umliegenden Dörfern das Tor zu den Tiroler Alpen. Dank seiner hervorragenden Lage und der problemlosen Erreichbarkeit von Städten wie Salzburg, München und Innsbruck ist die Urlaubsdestination bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Auch einer Anreise mit anderen Möglichkeiten steht nichts im Wege.

Der ideale Ausgangspunkt für eine Reise, egal ob zur Erholung, spannenden Erlebnisse oder geschäftlichen Angelegenheiten.

DB
ÖBB
SBB

Entspannt anreisen

Anreise aus

Gut zu wissen

Sich während der bequemen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln keine Sorgen um das Gepäck machen. Die Gepäckservice der unterschiedlichen Anbieter sorgen für eine diskrete Übermittelung des Reisegepäcks zur Unterkunft. Einfach den bevorzugten Bahnanbieter auswählen und den Urlaub ins Kufsteinerland ebnen.

Vom Bahnhof zur Unterkunft

Mobilität vor Ort im Kufsteinerland
Vom Bahnhof zur Unterkunft

Vor Ort muss die Nachhaltigkeit nicht aufhören. Mit den Regionalbussen einfach bis zum Endziel fahren und die Reise gänzlich genießen. Mit der nachhaltigen Mobilität in und ums Kufsteinerland zur Unterkunft. Urlaub mit einem guten Gewissen.

Mehr

Bahnhofshuttle Tirol

Der „bahnhofshuttle.tirol“-Service von Four Seasons Travel holt Gäste beim Bahnhof ab und bringt sie zu ihrer Unterkunft. Ein Paar Ski oder ein Fahrrad pro Person wird kostenfrei mitgenommen. Auch für die Rückreise kann dieser Service in Anspruch genommen werden. Der Bahnhofshuttle steht Einheimischen und Gästen zur Verfügung. Jeder kann sich an einem Bahnhof abholen und nach Hause oder von zuhause abholen und zum nächsten Fernverkehrsbahnhof bringen lassen. Der Transfer muss bis spätestens 48 Stunden vor Fahrtbeginn online gebucht werden.

Angeboten wird der Bahnhofshuttle an folgenden Fernverkehrsbahnhöfen:
Kufstein, Wörgl, Jenbach, Innsbruck, Seefeld, Ötztal, Imst-Pitztal, Landeck-Zams und St. Anton am Arlberg.

Teile das mit
deinen Freunden

Bitte warten

Informationen werden geladen...