Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

Tiroler Festspiele Erl - Mariko Hara

Dieser Termin hat gleich in mehrfacher Hinsicht besondere Bedeutung für die Tiroler Festspiele Erl. Es ist die erste öffentliche Gelegenheit, den neuen Kleinen Saal als Kammermusiksaal zu erleben. Damit ermöglicht dieser neue Raum innerhalb des existierenden Ensembles des grandiosen Festspielhauses viele neue Möglichkeiten: Er ist ein dringend benötigter Probensaal und ein Raum, in dem die TFE das Jugend-Programm weiter ausbauen werden. Es ist ein Treffpunkt für die musikalische Szene des Bezirks oder für literarische Veranstaltungen und Werkeinführungen. Aber eben auch ein funktioneller Kammermusiksaal, in dem Sie Meisterwerke dieser Gattung in einem dafür hervorragend proportionierten Raum erleben können.

Wir freuen uns, dass wir für diesen besonderen Anlass Mariko Hara mit ihrem Jupiter Quartet Japan gewinnen konnten. Frau Hara ist dem Erler Publikum schon seit 2016 durch ihre brillanten Auftritte im Rahmen von „Viola Obsession“ gut bekannt. An diesem Abend interpretiert sie mit ihren Freunden Beethovens spätes Streichquartett op. 127, welches der Meister zwei Jahre vor seinem Tod vollendete. Zum 250. Geburtstag haben die TFE dem großen Genie Beethoven sehr viel Programm gewidmet.

Viola Mariko Hara

Merkliste

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

Tiroler Festspiele Erl - Mariko Hara - Erl

Dieser Termin hat gleich in mehrfacher Hinsicht besondere Bedeutung für die Tiroler Festspiele Erl. Es ist die erste öffentliche Gelegenheit, den neuen Kleinen Saal als Kammermusiksaal zu erleben. Damit ermöglicht dieser neue Raum innerhalb des existierenden Ensembles des grandiosen Festspielhauses viele neue Möglichkeiten: Er ist ein dringend benötigter Probensaal und ein Raum, in dem die TFE das Jugend-Programm weiter ausbauen werden. Es ist ein Treffpunkt für die musikalische Szene des Bezirks oder für literarische Veranstaltungen und Werkeinführungen. Aber eben auch ein funktioneller Kammermusiksaal, in dem Sie Meisterwerke dieser Gattung in einem dafür hervorragend proportionierten Raum erleben können.

Wir freuen uns, dass wir für diesen besonderen Anlass Mariko Hara mit ihrem Jupiter Quartet Japan gewinnen konnten. Frau Hara ist dem Erler Publikum schon seit 2016 durch ihre brillanten Auftritte im Rahmen von „Viola Obsession“ gut bekannt. An diesem Abend interpretiert sie mit ihren Freunden Beethovens spätes Streichquartett op. 127, welches der Meister zwei Jahre vor seinem Tod vollendete. Zum 250. Geburtstag haben die TFE dem großen Genie Beethoven sehr viel Programm gewidmet.

Viola Mariko Hara

Verknüpfte Vermieter

Verknüpfte Vermieter

Verknüpfte Vermieter

Verknüpfte Infrastrukturen

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Teile das mit
deinen Freunden

Merkliste
GuestcardErmäßigung und Vorteil
mit der KufsteinerlandCard:
10% Ermäßigung auf Tickets und 1 Glas SektAlle Vorteile auf einen Blick mit der KufsteinerlandCard

Bitte warten

Informationen werden geladen...