Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

22.04.201929.04.2019

Tour of the Alps

Eine Radtour von der Perle Tirols aus nach Trient. Dazwischen die Alpen. Etliche Höhenmeter. Grandiose Ausblicke. Rasante Abfahrten. Fordernde Anstiege. Ein Bergrennen quer durch Tirol, Südtirol und Trentino. Die Tour of the Alps.Mehr dazu

Die Tour of the Alps 2019

Alpines Radrennen quer durch die Alpen

Fünf Etappen. 711 Kilometer und 13.600 Höhenmeter durch Tirol, Südtirol und das Trentino. 10 Bergwertungen. Internationale Spitzenteams. Das sind die Zutaten für eine fulminante und spektakuläre Eröffnung der Radsaison mit der Tour of the Alps vom 22.-26. April 2019 mit Startpunkt in der Festungsstadt Kufstein und Ziel in Bozen.

Vorbereitung auf den Giro d‘Italia

Das durch die Euregio Regionen Tirol, Südtirol und Trentino verlaufende Rennen gilt mit seinen anspruchsvollen Etappen und durch den günstigen Termin als Vorbereitungsrennen auf den bekannten Giro d’Italia. Nicht weniger bekannt sind die teilnehmenden Teams und Fahrer: Im letzten Jahr fand man auf der Startliste beispielsweise die Namen Geraint Thomas, Thibaut Pinot und Christopher Froome.

Als 2.HC-kategorisiertes-Rennen ist die Tour of the Alps in der zweithöchsten UCI-Kategorie. Darüber stehen nur noch World Tour – Rennen wie die Tour de France oder Paris-Roubaix. Neben schweißtreibenden Anstiegen und spannenden Abfahrten punktet das 2017 das aus dem Giro d’Trentino hervorgegangene Rennen mit alpinen Naturschönheiten, regionaler Radsportbegeisterung und herzlicher Gastfreundschaft.

Erste Etappe im Kufsteinerland

Wie bereits vor zwei Jahren fällt nach der feierlichen Eröffnung am 21. April der Startschuss für das Etappenrennen am 22. April in Kufstein. Der Verlauf der ersten Etappe verspricht Spannung und Gänsehaut für Radsportfans. Und das nicht nur, weil sowohl der Start als auch das Ziel im Herzen Kufsteins unterhalb der Festungsmauern zu bestaunen sind: Die 144 km lange Strecke mit kupiertem Höhenprofil ohne lange Anstiege mit dem Finale aus einer kurzen Abfahrt und 1,5 flachen Kilometern macht einen offenen und spektakulären Rennausgang wahrscheinlich.

Die Fahrer lassen sich im Verlauf des Rennens gleich mehrmals bewundern, da sie wiederholt durch Kufstein schießen und die zwei Abschnitte des Rennens wiederholt befahren. Der erste Abschnitt wird dreimal absolviert und führt mit einer maximalen Steigung von 10 % zum Kloster nach Mariastein. Den zweiten Abschnitt nach Hinterthiersee gilt es zweimal zu bezwingen, bevor ein spannendes Finale wartet.

Die besten Plätze für Zuschauer auf der Strecke sind natürlich die Anstiege. Sowohl in Mariastein, auf der Südrampe nach Bad Häring oder der steile Anstieg nach Hinterthiersee hat man die Radfahrer zum Greifen nah!

Von der nördlichsten Stadt Tirols kämpfen sich die internationalen Spitzenfahrer im Rennverlauf unter anderem über den Jaufenpass und den Predaia Pass, in insgesamt 5 Etappen, bis nach Bozen.

Zeitplan:

Sonntag 21.04.2019:

  • 17.30 Uhr: Team Präsentation am Oberen Stadtplatz

Montag 22.04.2019:

  • ab 10.00 Uhr: Rahmenprogramm mit Live-Musik („Die zwei Kufsteiner“) und Gastronomieangebot
  • ca. 11.35 Uhr: Start am Oberen Stadtplatz
  • ca. 15.30 Uhr: Ziel am Oberen Stadtplatz

Etappe 1:

tour_of_the_alps_etappe_1

Höhenprofil Etappe 1:

tour_of_the_alps_hoehenprofil_etappe_1

Teile das mit
deinen Freunden

Bitte warten

Informationen werden geladen...