Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

12.08.202016.08.2020

La Guitarra Festival Erl

„Die Welt ist im Umbruch, aber wir sind und bleiben mittendrin. Mit Gitarren und Klängen aus allen Himmelsrichtungen!“, so die Intendantin von "La Guitarra Erl" Julia Malischnig, die mit einem gänzlich neuen Programm für 2020 durchstartet und mit "The Power of Austria" vom 12. bis 16. August ein starkes Zeichen für die heimische Kultur setzt.Mehr dazu

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

La Guitarra Festival Erl

The Power of Austria

THE POWER OF AUSTRIA präsentiert ausschließlich österreichische und in Österreich lebende und schaffende Musiker und Künstler und zeigt damit das vielseitige und außergewöhnliche musikalische Potenzial unseres Landes. Im großzügig Raum bietenden Festspielhaus Erl und mit einem Auftaktkonzert in der Festung Kufstein, das junge Talente des Tiroler Landesmusikschulwerkes und des Tiroler Landeskonservatoriums präsentiert, rückt THE POWER OF AUSTRIA mit einem fulminanten Programm wieder das Live-Erlebnis ins Zentrum.

Klassik, Jazz, Gipsy-Swing, Latin-Intensity und Crossover Konzerte versprechen ein Kaleidoskop an Klangfarben und Stilen. Packend, leidenschaftlich und virtuos präsentieren sich die schönsten Saiten Österreichs im wunderschönen Kufsteinerland.

Preise und Tickets für La Guitarra Erl:

  • € 25,00 und € 40,00
  • 10% Ermäßigung für Mitglieder des Vereins Freunde der Tiroler Festspiele Erl und Ö1 Club-Mitglieder
  • 20% Ermäßigung auf Clubmitglieder der Tiroler Tageszeitung auf ein limitiertes Kartenkontingent
  • Schüler und Studenten: € 10,00 Ermäßigung auf alle Konzerte

Konzert- und Kursprogramm La Guitarra 2020:

Termin: Uhrzeit: Programm:
12.08.2020 19.00 Uhr La Guitarra Next Generation in Concert
13.08.2020 20.00 Uhr Julia Malischnig, Jacques Le Roux & Special Guests
13.08. - 15.08.2020 10.00 - 15.00 Uhr Viva La Musica - Workshop
14.08.2020 20.00 Uhr Austria String Trio
15.08.2020 18.30 Uhr Viva La Musica
15.08.2020 20.00 Uhr Diknu Schneeberger Trio
16.08.2020 11.00 Uhr Crossmopolitans

12.08.2020

La Guitarra Next Generation in Concert

19.00 Uhr | Festung Kufstein

Gitarrenpreisträger des Wettbewerbs Prima La Musica sowie junge Teilnehmerder Talenteförderung des Tiroler Landeskonservatoriums gestalten den musikalischen Auftakt zum zweiten La Guitarra Erl Festival im stimmungsvollen Ambiente der Lounge in der Festung Kufstein. Der talentierte Gitarrennachwuchs des Landes Tirol präsentiert sich dabei mit vielseitigen Saitenspielen in verschiedensten kammermusikalischen Besetzungen.

Bühne frei für La Guitarra Next Generation in Concert!

Eintritt frei

13.08.2020

Julia Malischnig, Jacques Le Roux & Special Guests

20.00 Uhr - Eröffnungskonzert | Festspielhaus Erl

Gitarre & Tenor

Im Eröffnungskonzert begeistern Julia Malischnig, Jacques le Roux und Special Guests im Festspielhaus. Leidenschaftliches Gitarrenspiel und packende Ausdruckskunst zeichnen die Kärntner Gitarristin Julia Malischnig und den südafrikanischen Startenor Jacques le Roux aus. Gemeinsam mit dem Saxophonisten Edgar Unterkirchner, dem Bassisten Alexander Lackner und der Stepptänzerin Sabine Hasicka begeben sie sich auf eine faszinierende Kontinente überschreitende Klangreise durch die Welten der Emotion, Vielfalt und Kontraste. Ein stimmungsvoller und mitreißender Abend von Südafrika über Argentinien bis Österreich.


Eintritt:

  • € 25,00

13.08.2020

Viva La Musica - Workshop

Fachhochschule Kufstein

mit Cecilio Perera und Marina Razumovskaja

Ein erlesener Gitarre & Rhythmus Workshop mit dem international gefeierten mexikanischen Gitarristen CECILIO PERERA und der Musikpädagogin, Tänzerin und Kastagnettenvirtuosin MARINA RAZUMOVSKAJA in Kooperation mit Sommer KIK lädt zur aktiven Teilnahme ein. Die Ergebnisse werden in Form des Impulskonzertes Viva la Musica! am 15. August im Foyer des Festspielhaus vorgestellt.

Kursanmeldung

14.08.2020

Austria String Trio

20.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Wolfgang Muthspiel - Gitarre
Benjamin Schmid - Violine
Florian Eggner - Cello

Drei starke, international präsente Musikerpersönlichkeiten vereinen sich und ihre individuellen Vorlieben im Austria String Trio: Ausnahme-Jazzgitarrist und Komponist Wolfgang Muthspiel, der seit einigen Jahren auch ein Singer/Songwriter Projekt vorantreibt , der gefeierte Geigen Solist Benjamin Schmid, der seit frühester Kindheit neben der klassischen Musik auch die Improvisation und den Jazz pflegt, und der Cellist Florian Eggner, der im Eggner Trio, einem Klaviertrio bestehend aus drei Brüdern, weltweit feinste Kammermusik zum Besten gibt. Das Repertoire des eklektischen Ensembles speist sich einerseits aus für die Besetzung komponierten Liedern Muthspiels, Bearbeitungen und Neudeutungen Johann Sebastian Bachs, kammermusikalischen Variationen über Popsongs und schließlich Stücken, über die im Jazzigen Sinne improvisiert wird. Hier werden die Tugenden der Kammermusik und die der Improvisation verbunden, hier wird zuweilen dem Beat, dem Puls, dem Rhythmus gehuldigt. Drei Virtuosen finden und erfinden gemeinsam neue musikalische Wege.

Eintritt:

  • € 40,00

15.08.2020

Viva La Musica

18.30 Uhr | Festspielhaus Erl - Foyer

Impulskonzert des Workshops Gitarre & Rhythmus

Die Teilnehmer des Workshops Gitarre & Rhythmus präsentieren sich gemeinsam mit dem mexikanischen Gitarristen Cecilio Perera und Tänzerin und Kastagnettenvirtuosin Marina Razumovskaja in einem Impulskonzert im Foyer des Festspielhauses und stimmen mit feurigen Rhythmen auf das folgende Abendkonzert mit Tomatito ein.

Eintritt frei

15.08.2020

Diknu Schneeberger Trio

20.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Geballte Ladung Gipsy-Swing

Diknu Schneeberger - Gitarre
Julian Wohlmut-h Rhythmusgitarre
Martin Heinzle - Kontrabass

Mit seinem 2007 erschienenen Debütalbum "Rubina" sorgte der damals erst 17-jährige Wiener Gypsy Gitarrist Diknu Schneeberger für Furore. Bald konzertierte er mit seinem Trio auf den Bühnen dieser Welt. Es folgten "The Spirit Of Django" und "Friends" – zwei Alben voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy Jazz Szene aufgestiegenen Diknu, der sein von Anfang an begeisterndes Spiel weiterentwickelt und verfeinert, seine Ausdrucksformen deutlich erweitert hatte. Als mittlerweile 28-Jähriger hat Diknu die Wandlung vom "Wunderkind" zum gereiften Musiker vollzogen - mit einem sofort identifizierbaren eigenen Stil in dem sich Feuer und Lyrik die Waage halten, mit Improvisationen voller Energie und Eigenständigkeit, perfekter Technik und lockerer Verspieltheit. Im Trio mit dem Rhytmus Gitarristen Julian Wohlmuth und dem Kontrabassisten Martin Heinzle begeistert Diknu Schneeberger mit virtuoser Finesse, melodiöser Fantasie sowie einer geballten Ladung Swing und garantiert dem Publikum ein echtes Hörerlebnis.


Eintritt:

  • € 20,00

16.08.2020

Crossmopolitans

11.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Latin-Intensity & Crossover

Jonathan Bolivar - Gitarre
Alejandro Loguercio - Geige
Luis Ribeiro - Schlagzeug

Das Latin-Classical-Crossover Ensemble „Crossmopolitans“ verbindet gekonnt klassische und populärer Musik. Die drei aus Südamerika stammenden, erstklassig in Wien ausgebildeten und über ihr eigenes Projekt hinausragend, erfolgreichen Musiker haben sich zusammengeschlossen, um mit Freude und Können neue Arrangements zu kreieren in denen Latin-Intensity mit Klassik verschmilzt. Sie interpretieren Meisterwerke der klassischen Musik neu, indem Sie Rhythmen Ihrer Heimatländer mit folkloristischer und moderne Musik kombinieren und ein Erlebnis besonderer Art schaffen: aufregende Stücke, denen man sich nicht entziehen kann. Mit ihrem einzigartigen Esprit schaffen Sie es, das Genre „Classical-Crossover“ auf eine vollkommen neue Ebene zu stellen.

Jonathan Bolívar (Venezuela, Gitarre) Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, einschließlich aller lateinamerikanischen Genres. Er spielt Konzerte von Chile über Polen bis zur Wiener Staatsoper, der Elbphilharmonie, dem Wiener Konzerthaus & Musikverein. Er absolvierte das „Conservatorio de Música de Aragua“ und erhielt seinen Master of Arts-Abschluss mit Auszeichnung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien-Österreich.

Alejandro Loguercio (Venezuela, Geige),der für seine musikalische Ausgelassenheit und Virtuosität gefeiert wird, führt eine dynamische Karriere als Solist, Kammer- und Orchestermusiker: Gründungsmitglied des Acros Trio (einem energiegeladenen Klaviertrio), Mitglied des innovativen Tango-Comedy-Quartetts „Garufa!“ und dem Rojotango-Ensemble unter der Leitung des Opernstars Bariton Erwin Schrott, Konzertmeister des Max Steiner Orchesters . . .und 1.Geiger bei der orchestral Version und dem Video von „Ala bin“ von Seiler und Speer. Luis Ribeiro (Brasilien, Percussion) unterrichtet Schlagzeug an der Universität für Musik und Kunst in Wien und ist in vielen verschiedenen musikalischen Genres und Ensembles zuhause und arbeitet mit den Wiener Symphonikern, dem Radio Symphonie Orchester, Hans Zimmer, Martin Grubinger, Thomas Hampson, Juan Diego Flores… zusammen, um nur einige zu nennen.

Eintritt:

  • € 20,00

Teile das mit
deinen Freunden

Das könnte Sie aus interessieren:

Bitte warten

Informationen werden geladen...