Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

12.08.202115.08.2021

La Guitarra Festival Erl

Musik und Kultur sind wesentliche Grundlagen unserer Gesellschaft, sie erweitern unseren Horizont und verleihen unserer Phantasie Flügel. Mit THE POWER OF MUSIC setzen wir ein klingendes Statement für die Kraft von Musik und Kultur.Mehr dazu

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

La Guitarra Festival Erl

THE POWER OF WO:MEN

Breitgefächert, dynamisch und weltoffen präsentiert sich das 4. Internationale Gitarrenfestival LA GUITARRA ERL 2022. Mit Konzerten herausragender heimischer und internationaler Ensembles, musikalischer Vielfalt und Leidenschaft hat sich La Guitarra Erl ... the art of guitar zu einem beachteten Musikfestival in der Region entwickelt, das einen internationalen Vergleich standhalten kann.
Unter dem Motto THE POWER OF WO:MEN setzt La Guitarra Erl vom 11. bis 14. August ein starkes Zeichen für eine gleichberechtigte Präsenz weiblicher und männlicher Künstlerpersönlichkeiten auf der Bühne. Außergewöhnliche Musiker:innen und charismatische Künstler:innen von faszinierender Strahlkraft entfalten musikalische Vielfalt ohne Grenzen.

Termine und Programm La Guitarra Erl:

Termin: Uhrzeit: Programm:
11.08.2022 20.00 Uhr SONA JOBARTEH Gambia | Eröffnungskonzert
12.08.2022 20.00 Uhr JULIA MALISCHNIG u. MANUEL RANDI | YULIYA LONSKAYA u. LULO REINHARDT
13.08.2022 10.00 - 16.00 Uhr JUNGE MEISTERKLASSE mit Stefan Hackl
13.08.2022 18.30 Uhr LA GUITARRA NEXT GENERATION IN CONCERT
13.08.2022 20.00 Uhr BOŽO VREĆO & EDIN KARAMAZOV | TUCK & PATTI | Doppelkonzert
14.08.2022 11.00 Uhr BARTOLOMEY BITTMANN Dynamo

11.08.2022

SONA JOBARTEH Gambia | Eröffnungskonzert

20.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Sona Jobarteh Kora*
Eric Appapoulay Gitarre
Andi McLean Bass
Mouhamadou Sarr Perkussion
Westley Joseph Schlagzeug

* Kora ist eine mit beiden Händen gezupfte, westafrikanische Harfe, die auch als Harfenlaute klassifiziert wird.

Sona Jobarteh ist Afrikas erste weibliche Griot-Kora-Virtuosin und auch eine hervorragende Sängerin und Komponistin, die traditionelle Musik, Blues und Afropop mit beeindruckender Wirkung verbindet.

Die aus Gambia und aus einer der bedeutendsten Griotfamilien stammende Multiinstrumentalistin, Sängerin und Komponistin erlernte bereits im Alter von 4 Jahren das Spiel auf der Kora, „der Königin der Instrumente“, wie sie in Westafrika genannt wird, und legte damit den Grundstein für ihre internationale Karriere. Später studierte sie Cello, Klavier und Cembalo am Royal College of Music, Komposition an der Purcell School of Music und Afrikanistik an der School of Oriental and African Studies der University of London. Seit 2008 spielt Sona Jobarteh regelmäßig mit ihrer eigenen Band aus inspirierenden Musikern verschiedener Regionen Afrikas. Auf einzigartige Weise verbindet sie dabei moderne mit traditioneller afrikanischer Musik. Mitreißende Rhythmen, höchste Musizierkunst, verzaubernde Melodien und Sonas ausdrucksstarker Gesang ziehen das Publikum unweigerlich in ihren Bann. Nicht nur als Musikerin, sondern auch als Lehrende setzt sich Sona Jobarteh für die Tradition ihrer Vorfahren ein. So hat sie in ihrer Heimat die Gambia Academy gegründet, eine Schule, die einen allgemeinen Lehrplan auf hohem Niveau anbietet und gleichzeitig die Kultur, Traditionen und Geschichte des Landes in den Vordergrund stellt. Sie ist bei hochrangigen Veranstaltungen wie Gipfeltreffen Gastrednerin bei den Vereinten Nationen, der Welthandelsorganisation und UNICEF.

Tickets:

  • € 40,00

Ticket kaufen

12.08.2022

JULIA MALISCHNIG u. MANUEL RANDI | YULIYA LONSKAYA u. LULO REINHARDT

20.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Vier international anerkannte Gitarrist:innen absolut unterschiedlicher Stilrichtungen zelebrieren das Motto THE POWER OF WO:MEN beim 4. La Guitarra Erl Festival. Zwei Frauen, zwei Männer, vier Gitarren und zwei Stimmen bringen die Vielfalt der Gitarre mit Virtuosität und Magie zum Erklingen.

Klingende Saiten
Vibrierendes Wellenreich
Verschmelzung von Korpus und Körper
Umarmung im Moment der Kunst
…The Art and Spirit of Guitar…

Julia Malischnig Gitarre, Gesang
Manuel Randi Gitarre
Yuliya Lonskaya Gitarre, Gesang
Lulo Reinhardt Gitarre

Yuliya Lonskaya ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und eine der herausragendsten weißrussischen Gitarristinnen.
Ihre Gastspiel-Reichweite erstreckt sich über mehrere Kontinente. Mit eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa
Nova-Arrangements kreiert sie einen frischen und einzigartigen Stil, in dem die russische Seele unverwechselbar zum
Vorschein kommt.

Lulo Reinhardt ist ein charismatischer, weltbekannter Sinti-Gitarrist mit einem großen Namen auf internationalen
Bühnen, der mit seiner eigenen Mischung aus Gypsy Jazz, Flamenco und südamerikanischen Rhythmen
verzaubert. Mit Yuliya Lonskaya verbindet ihn eine langjährige musikalische Zusammenarbeit, wie zuletzt das
Duo-Album Gipsy meets Classic: Piece of Soul erfolgreich belegt.

Julia Malischnig zählt zu den führenden Musikerinnenpersönlichkeiten der aktuellen Gitarrenszene. Gefühlvolle
Tiefe und Ausdruckskraft prägen die musikalische Sprache der Gitarristin, Sängerin und Komponistin,
die in ihrem Spiel auf authentische Weise Virtuosität und Emotionalität zu vereinen weiß. Als musikalische
Botschafterin ihrer Heimat Kärnten begeistert sie international.

Manuel Randi, Gitarrist des legendären „Herbert Pixner Projekts“, ist ein brillanter Musiker, dessen Vielseitigkeit
es ihm erlaubt, mit den anerkanntesten Tonkünstlern auf nationaler und internationaler Ebene zusammenzuarbeiten.
Auf seinen beiden Solo-Alben New Old Songs und Toscana entfaltet sich das enorme Spektrum seines musikalischen
Schaffens, das reich ist an unzähligen bunten Facetten und verschiedenen Stilen.

Tickets:

  • € 30,00

Ticket kaufen

13.08.2022

JUNGE MEISTERKLASSE mit Stefan Hackl

10.00 - 16.00 Uhr | Festspielhaus Erl

Die „Junge Meisterklasse“ richtet sich an Schüler:innen und Lehrkräfte bei aktiver und passiver Kursteilnahme. Dr. Stefan Hackl ist langjähriger und erfolgreicher Gitarrenpädagoge am Tiroler Landeskonservatorium und am Mozarteum Salzburg/Innsbruck sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Aus seiner Gitarrenklasse gingen zahlreiche Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe hervor. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Auseinandersetzung mit historischen Instrumenten und Aufführungspraxis Alter Musik, Kammermusik des 19. Jahrhunderts und Volksmusik. Als Autor zahlreicher Fachartikel, Notenausgaben und CDs bei bedeutenden internationalen Musikverlagen gehört er zu den wichtigsten Experten der klassischen Gitarre. Zu seinen Büchern zählen Die Gitarre in Österreich – von Abate Costa bis Zykan und der Bildband Stauffer & Co – Die Wiener Gitarre des 19. Jahrhunderts. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Nachwuchsförderung. In seinem Kurs „Junge Meisterklasse“ bietet er umfassenden Solo- und Ensembleunterricht und berät auch Musikschullehrer:innen bei der Betreuung ihrer begabten Schüler:innen.

Kursgebühr:

  • Aktiv: € 40,- / € 20,-
  • Passiv: € 20,- / €10,-

Ticket kaufen

13.08.2022

LA GUITARRA NEXT GENERATION IN CONCERT

18.30 Uhr | Foyer Festspielhaus Erl | Impulskonzert

Gitarre Preisträger des Wettbewerbs Prima La Musica sowie junge Teilnehmer der Talenteförderung des Tiroler Landeskonservatoriums aus der Klasse von Prof. Daniel Müller präsentieren sich in einem Impulskonzert im Festspielhaus mit vielseitigen Saitenspielen in solistischen und kammermusikalischen Besetzungen.

Eintritt frei

13.08.2022

BOŽO VREĆO & EDIN KARAMAZOV | TUCK & PATTI | Doppelkonzert

20.00 Uhr | Festspielhaus Erl | Doppelkonzert

LACHRIMAE

Božo Vrećo Gesang
Edin Karamazov Laute

Er ist ein Künstler mit engelsgleicher Stimme, der die Seelen heilt und die Herzen öffnet, schrieb die New York Time über Božo Vrećo. Mit dem Programm Lachrimae (Tränen) aus dem gleichnamigen aktuellen Album öffnet der charismatische Sevdah-Star aus Bosnien-Herzegowina gemeinsam mit dem virtuosen bosnischen Lautenisten Edin Karamazov eine magische Welt voll überquellender Gefühle mit traditioneller Sevdah-Volksmusik.

Božo Vrećo hat sich mit Leib und Seele dem Sevdah verschrieben, jenem jahrhundertealten Musik-Genre, in dem sich die Kulturen des Balkans vereinen. Mit eigenen Songs, in denen er die Tradition mit modernem Lebensgefühl verbindet, entwickelt er seine musikalische Identität kontinuierlich weiter. Božo Vrećo, der sich als Mann wie auch als Frau fühlt – und dies mit seinem ganzen Wesen in seiner Musik und auf der Bühne zelebriert –
ist ein Botschafter der Liebe, Vielfalt und Freiheit, der nicht nur in seiner Heimat längst eine Ikone ist.

Edin Karamazov findet mit seinen mitreißenden Auftritten und seiner technischen Brillanz auf zahlreichen historischen und zeitgenössischen Saiteninstrumenten bereits seit vielen Jahren beispiellosen Beifall bei Publikum und Musikkritik. Als Solist spielte er zahlreiche CDs ein und konzertierte
weltweit mit international führenden Ensembles und Künstlern wie dem Hilliard Ensemble, Hesperion XX, Andreas Scholl sowie Sting. Der kreative Interpret und musikalische Grenzgänger fasziniert und begeistert immer wieder aufs Neue.


TUCK & PATTI

Gitarre: Tuck Andress
Vocals: Patti Cathcart

"Tuck & Patti" - Das beste Duo auf dieser Welt!“ befand Bobby McFerrin. Seit mehr als 40 Jahren begeistert und bewegt das legendäre Duo mit seiner leidenschaftlichen Musik Fans auf der ganzen Welt. Tuck Andress, ein Meister des Fingerpickings, und Patti Cathcart kombinieren Jazz-Improvisationen, Gospel, Pop, Soul, Reggae, Folk bis hin zu Rock und entwickeln daraus ihren typischen harmonischen Sound, getragen von Pattis dunkler ausdrucksstarker Stimme und von Tucks unglaublich virtuoser, zuweilen sogar orchestraler Gitarre. Ihre wunderschönen Songs und vor allem ihre Balladen gehen unter die Haut. Und jeder ihrer Songs ist Kult. „Es ist nichts, wenn es nicht aus dem Herzen kommt“, so ihr Credo. Sie spielen nur, was sie meinen, fühlen und lieben.

Tickets:

  • € 40,00

Ticket kaufen

14.08.2022

BARTOLOMEY BITTMANN | Dynamo

11.00 Uhr | Festspielhaus Erl | Matinee

Matthias Bartolomey Cello
Klemens Bittmann Violine & Mandola

„Selten hat man Streicher gehört, die sich so lustvoll dem Groove hingeben. BartolomeyBittmann bringen jene musikalische Tugenden leichtfüßig auf den Punkt, die man üblicherweise nicht mit klassischen Instrumenten verbindet: Unbändige Spiellust und radikalen Rhythmus.“
(Wolfgang Muthspiel)

Der Respekt vor dem Klang ihrer Instrumente sowie die Lust am gemeinsamen Entwickeln der damit möglichen neuen Klangbilder stehen im Fokus des Ausnahmeduos BartolomeyBittmann. Der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann führen in ihrem Zusammenspiel ihr stark in der klassischen Musiktradition verankertes Instrumentarium auf einen neuen Weg. Als ob es keine Unterschiede zwischen den Genres gäbe, begeben sich die beiden in verschiedenste musikalische Welten, von der Klassik Richtung Jazz, von dort wie selbstverständlich über Kammermusik hin zu Rock, und dies atemberaubend mitreißend und auf so vielfältige wie feinfühlige Weise. Seit 2012 feiern sie mit dem Herzensprojekt BartolomeyBittmann große internationale Erfolge. Mit ihrem dritten aktuellen Album DYNAMO setzt das Crossoverduo zu einem neuerlichen großen musikalischen Wurf an, der das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes dynamisch fesselt.

Tickets:

  • € 30,00

Ticket kaufen

Preise und Tickets für La Guitarra Erl:

  • 11.08. € 40,00 / 12.08. € 30,00 / 13.08. € 40.00 / 14.08. € 30,00
  • Konzertpass € 120,00 / € 80,00 ermäßigt für Schüler und Studenten
  • Kursgebühr Junge Meisterklasse € 40,00 Aktiv und € 20.00 Passiv, Schüler und Studenten ermäßigt €20.00 und € 10.00

Ermäßigungen für La Guitarra Erl:

  • 10% Ermäßigung für Mitglieder des Vereins Freunde der Tiroler Festspiele Erl und Ö1 Club-Mitglieder
  • 20% Ermäßigung für Clubmitglieder der Tiroler Tageszeitung auf ein limitiertes Kartenkontingent

Teile das mit
deinen Freunden

Das könnte Sie aus interessieren:

Bitte warten

Informationen werden geladen...