Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

SucheUnterkunft

oderUnverbindlich anfragen

Mehrtagestour Wilder Kaiser

Schwer

Merkliste

1725 m

2290 m

35,2 km

Art:

Wandern

Start:

Badesee Going

Ziel:

Kaisertalaufstieg

Tourenbeschreibung

Auf der dreitägigen Hüttenwanderung passieren Wanderer die schönsten Plätze an der Südseite des Kaisergebirges. Die Kaiserdurchquerung führt vom Naturbadesee in Going über den Wilder-Kaiser-Steig zur Gruttenhütte, weiter über den Adlerweg bis zum Hintersteiner See und am dritten Tag über die Walleralm zum Hinterbärenbad-Anton Karg Haus im Kaisertal. Dank der südlichen Ausrichtung und moderaten Höhenlage kann die Tour bereits ab Juni bis Mitte Oktober begangen werden.

1. Tag
Gestartet wird die dreitägige Wanderung beim Goinger Badesee (750 m), einem der schönsten Naturbadesdeen Tirols, wo auch das Auto gebührenfrei geparkt werden kann. Vom See aus geht es zum Parkplatz Aschau und auf einem Forstweg bis zur urigen Graspoint Niederalm (1.075m). Kurz vor der Oberen Regalm (1.313m) lichtet sich der Wald und man hat einen ersten sensationellen Blick auf die Kitzbüheler Alpen.

Auf der ersten Etappe des Adlerwegs, einem Weitwanderweg mit 126 Etappen quer durch Tirol, geht es weiter bis zum Baumgartnerkopf (1.572m). Über den aussichtsreichen WIlder-Kaiser-Steig und den anspruchsvolleren Jubiläumssteig (Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich) erreicht man die auf 1.600 Meter gelegene Gruttenhütte.

2. Tag
Mit der Sonne im Rücken führt der Wilder-Kaiser-Steig von der Gruttenhütte rund um die Kaiser Hochalm (1.417m). Latschen und Blumenwiesen geben ein harmonisches Bild, von Mitte Juni bis Mitte Juli blüht hier der Almrausch. In jedem Fall empfiehlt sich an diesem romantischen Ort eine Rast, denn bis zum Hintersteiner See (880m), dem Ziel des zweiten Tages, ist es nicht mehr weit.

3. Tag
Der dritte Tag führt direkt zur Stöfflhütte und zur Walleralm. Von der Walleralm zum nächsten Stützpunkt auf dem AV-Weg 827. östlich über das Hocheck (1.470m) zur Kaindlhütte (1.293m) an der Nordseite des Scheffauers. Nun weiter auf demselben Weg über die Weideflächen der Steinbergalmen, bis man den Bettlersteig erreicht. Auf diesem über die Straßwalch-Jagdhütte in etwa 2 Stunden zum gastlichen Hinterbärenbad-Anton Karg Haus in Hinterbärenbad (829m). Dort kann man entweder nochmals gemütlich übernachten oder gleich den Rückweg durch das weltberühmte Naturschutzgebiet Kaisertal antreten. Auf fast ebenen Wegen kommt man in der herrlichen Naturlandschaft, vorbei an den schönsten Hütten und Almen im Kaisertal, in gut 2 Stunden wieder retour ins Tal zum Kaiseraufstieg.

Weiterlesen

  • Öffentlicher Verkehr: Von Kufstein nach Wörgl mit dem Zug und dort am Hauptbahnhof Vorplatz in den Bus Richtung St. Johann in Tirol (Bahnhof). Ausstieg bei der Haltestelle Going am Wilden Kaiser Stanglwirt und dann 11 Minuten zu Fuß bis zum Startpunkt.

Gaumenfreuden, Naturschätze und Parkplätze:

Teile das mit
deinen Freunden

Merkliste

Bitte warten

Informationen werden geladen...