Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

Neujahrskonzert

Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Kufstein präsentiert das Sonderkonzert: 
Neujahrskonzert 2019

„KAISERWALZER“ - TIROLER SYMPHONIEORCHESTER INNSBRUCK

DIRIGENT: Kerem Hasan  
VIOLINE: Annedore Oberborbeck  
MODERATION: Johannes Reitmeier

Das TSOI feiert Jubiläum, Jahresbeginn und Kaiser Maximilian.

Mit wahrhaft kaiserlicher Musik wird das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck im Neujahrskonzert nicht nur das neue Jahr und das 125. Jubiläumsjahr feiern, sondern auch den einstigen Habsburger Herrscher ehren, zu dessen Gedenken und 500. Todesjahr 2019 das Maximilianjahr ausgerufen wurde.

Heinrich Isaac war als „Componist und Diener“ beim habsburgischen Hof angestellt, nachdem er am 3. April 1497 in Innsbruck sein Dienstgelöbnis unterschrieb. Sein Werk „A la Battaglia“ wird in einer Orchesterfassung des Tiroler Komponisten Michael F. P. Huber erklingen. Julius Fučík schrieb mit der Konzertouvertüre Miramare eine Art Hymne auf das traumhaft gelegene Schloss an der Adria nahe der italienischen Hafenstadt Triest, das auf Anordnung von Erzherzog Ferdinand Maximilian errichtet wurde.

Neben weiteren Werken, z.B. von Johann Strauss, Joseph Lanner, Franz von Suppé etc., wird ein musikalischer Exkurs zum spanischen Königshof gewagt. Pablo de Sarasates höchst anspruchsvolle „Carmen-Fantasie“ für Violine und Orchester wird von der Konzertmeisterin des TSOI, Annedore Oberborbeck, interpretiert.

Die Moderation übernimmt auch bei diesem Neujahrskonzert Intendant Johannes Reitmeier persönlich, der passend zum neuen Jahr den neuen Chefdirigenten Kerem Hasan am Pult des TSOI begrüßen darf.

„Mit dem Neujahrskonzert läutet das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck das Maximilianjahr festlich ein und wir erleben eine beschwingte Zeitreise mit Musik am Hof der Habsburger Regenten. So wird es sicher ein Jahresauftakt der außergewöhnlichen Art!“
Johannes Reitmeier

DAS KONZERTPROGRAMM

ERSTER TEIL

Heinrich Isaac:
A la Battaglia (Arr.: Michael F. P. Huber)

Christoph Willibald Gluck:
Sinfonia aus L‘innocenza giustificata

Julius Fučík:
Konzertouvertüre Miramare op. 247

Joseph Lanner:
Walzer Die Schönbrunner op. 200

Pablo de Sarasate:
Carmen-Fantasie op. 25


ZWEITER TEIL

Franz von Suppé:
Ouvertüre Leichte Kavallerie

Johann Strauss:
Polka Auf der Jagd op. 373

Jürgen Tauber/Oliver Ostermann:
Konzertouvertüre Die Schattenkaiserin

Johann Strauss:
Kaiser Franz Josef I. Rettungs-Jubel-Marsch op. 126

Johann Strauss:
Kaiserwalzer op. 437      

Moderation – Johannes Reitmeier   
 
Karten sind erhältlich im Internet unter www.kufstein.at Kartenvorverkauf in Kufstein: Stadtamt, Tel. 05372 / 602 100, TVB Kufsteinerland
Eintrittspreise: EUR 35,-/EUR 30,-; erm. EUR 29,-/EUR 25,-

Änderungen vorbehalten!


Merkliste

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

Neujahrskonzert - Kufstein

Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Kufstein präsentiert das Sonderkonzert: 
Neujahrskonzert 2019

„KAISERWALZER“ - TIROLER SYMPHONIEORCHESTER INNSBRUCK

DIRIGENT: Kerem Hasan  
VIOLINE: Annedore Oberborbeck  
MODERATION: Johannes Reitmeier

Das TSOI feiert Jubiläum, Jahresbeginn und Kaiser Maximilian.

Mit wahrhaft kaiserlicher Musik wird das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck im Neujahrskonzert nicht nur das neue Jahr und das 125. Jubiläumsjahr feiern, sondern auch den einstigen Habsburger Herrscher ehren, zu dessen Gedenken und 500. Todesjahr 2019 das Maximilianjahr ausgerufen wurde.

Heinrich Isaac war als „Componist und Diener“ beim habsburgischen Hof angestellt, nachdem er am 3. April 1497 in Innsbruck sein Dienstgelöbnis unterschrieb. Sein Werk „A la Battaglia“ wird in einer Orchesterfassung des Tiroler Komponisten Michael F. P. Huber erklingen. Julius Fučík schrieb mit der Konzertouvertüre Miramare eine Art Hymne auf das traumhaft gelegene Schloss an der Adria nahe der italienischen Hafenstadt Triest, das auf Anordnung von Erzherzog Ferdinand Maximilian errichtet wurde.

Neben weiteren Werken, z.B. von Johann Strauss, Joseph Lanner, Franz von Suppé etc., wird ein musikalischer Exkurs zum spanischen Königshof gewagt. Pablo de Sarasates höchst anspruchsvolle „Carmen-Fantasie“ für Violine und Orchester wird von der Konzertmeisterin des TSOI, Annedore Oberborbeck, interpretiert.

Die Moderation übernimmt auch bei diesem Neujahrskonzert Intendant Johannes Reitmeier persönlich, der passend zum neuen Jahr den neuen Chefdirigenten Kerem Hasan am Pult des TSOI begrüßen darf.

„Mit dem Neujahrskonzert läutet das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck das Maximilianjahr festlich ein und wir erleben eine beschwingte Zeitreise mit Musik am Hof der Habsburger Regenten. So wird es sicher ein Jahresauftakt der außergewöhnlichen Art!“
Johannes Reitmeier

DAS KONZERTPROGRAMM

ERSTER TEIL

Heinrich Isaac:
A la Battaglia (Arr.: Michael F. P. Huber)

Christoph Willibald Gluck:
Sinfonia aus L‘innocenza giustificata

Julius Fučík:
Konzertouvertüre Miramare op. 247

Joseph Lanner:
Walzer Die Schönbrunner op. 200

Pablo de Sarasate:
Carmen-Fantasie op. 25


ZWEITER TEIL

Franz von Suppé:
Ouvertüre Leichte Kavallerie

Johann Strauss:
Polka Auf der Jagd op. 373

Jürgen Tauber/Oliver Ostermann:
Konzertouvertüre Die Schattenkaiserin

Johann Strauss:
Kaiser Franz Josef I. Rettungs-Jubel-Marsch op. 126

Johann Strauss:
Kaiserwalzer op. 437      

Moderation – Johannes Reitmeier   
 
Karten sind erhältlich im Internet unter www.kufstein.at Kartenvorverkauf in Kufstein: Stadtamt, Tel. 05372 / 602 100, TVB Kufsteinerland
Eintrittspreise: EUR 35,-/EUR 30,-; erm. EUR 29,-/EUR 25,-

Änderungen vorbehalten!


Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Teile das mit
deinen Freunden

Merkliste

Bitte warten

Informationen werden geladen...