Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

Fuckup Night

Drei Speaker erzählen nicht von großen Erfolgsgeschichten, sondern berichten in aller Offenheit und durchaus mit Humor davon, dass Dinge auch schief laufen können.

Was ist eine FuckUp Night?
Man trifft sich und spricht offen über Dinge, die nicht glatt gelaufen sind. 2-4 Personen erzählen mit je 10 Bildern in 7 Minuten (die Regeln sind weich) von ihrem Fuckup: Worum ging es, was lief schief, was haben sie für sich daraus gelernt und wie ging es weiter. Danach hat das Publikum die Chance Fragen zu stellen.´

Warum übers Scheitern sprechen?
Scheitern ist so negativ behaftet, dass uns die Angst davor bereits bremst. Aber wir sind überzeugt davon, dass man aus Fehlern manchmal mehr lernt als aus Erfolgsgeschichten.
Lassen Sie uns gemeinsam eine Welt schaffen, in der wir Neues ausprobieren, hinfallen, aufstehen - und dann ganz normal weitermachen.
Woher kommen FuckUp Nights?

FuckUp Nights sind 2012 in Mexiko entstanden und inzwischen eine globale Bewegung in mehr als 200 Städten und 80 Ländern. Sie bringen Geschichten übers Fehlermachen und Scheitern auf die Bühne. In Österreich finden sie regelmäßig in Linz, Dornbirn, Wien, Innsbruck und Graz statt.

Die FuckUp Night Kufstein organisiert eine Gruppe Studierender der Fachhochschule Kufstein Tirol im Rahmen eines Praxisprojekts des Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement.

Merkliste

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

Fuckup Night - Kufstein

Drei Speaker erzählen nicht von großen Erfolgsgeschichten, sondern berichten in aller Offenheit und durchaus mit Humor davon, dass Dinge auch schief laufen können.

Was ist eine FuckUp Night?
Man trifft sich und spricht offen über Dinge, die nicht glatt gelaufen sind. 2-4 Personen erzählen mit je 10 Bildern in 7 Minuten (die Regeln sind weich) von ihrem Fuckup: Worum ging es, was lief schief, was haben sie für sich daraus gelernt und wie ging es weiter. Danach hat das Publikum die Chance Fragen zu stellen.´

Warum übers Scheitern sprechen?
Scheitern ist so negativ behaftet, dass uns die Angst davor bereits bremst. Aber wir sind überzeugt davon, dass man aus Fehlern manchmal mehr lernt als aus Erfolgsgeschichten.
Lassen Sie uns gemeinsam eine Welt schaffen, in der wir Neues ausprobieren, hinfallen, aufstehen - und dann ganz normal weitermachen.
Woher kommen FuckUp Nights?

FuckUp Nights sind 2012 in Mexiko entstanden und inzwischen eine globale Bewegung in mehr als 200 Städten und 80 Ländern. Sie bringen Geschichten übers Fehlermachen und Scheitern auf die Bühne. In Österreich finden sie regelmäßig in Linz, Dornbirn, Wien, Innsbruck und Graz statt.

Die FuckUp Night Kufstein organisiert eine Gruppe Studierender der Fachhochschule Kufstein Tirol im Rahmen eines Praxisprojekts des Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Teile das mit
deinen Freunden

Merkliste

Bitte warten

Informationen werden geladen...