Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

OSTERN IN ERL: Parsifal

Einem großen Missverständnis erliegen diejenigen, die glauben, Wagner wäre mit dem Parsifal auf seine alten Tage religiös geworden. Nachdem Wagner in seinen Musikdramen all seine persönlichen emotionalen Konflikte, seine Haltung zur Kunst und zu allen grundsätzlichen menschlich-gesellschaftlichen Zusammenhängen präzisest zur Sprache gebracht hatte, stand logischerweise die Äußerung zum Metaphysischen noch aus. Und es wäre nicht Richard Wagner, wenn er nicht zu dem Schluss käme: Die Religion und ihre Botschaft gilt es aus den Händen der Institutionen zu befreien – und am besten durch die Kunst zu ersetzen. „Erlösung dem Erlöser!“ Der Kunstbegriff gilt hier als Möglichkeit der Wahrhaftigkeit und der Erklärung der letzten Dinge, nicht als instrumentalisierter Ritus. Und damit ist der Parsifal gerade im Erler Festspielhaus bestens aufgehoben.

Orchester der Tiroler Festspiele Erl

Musikalische Leitung: Michael Güttler
Bühnenbild: Peter Hans Felzmann
Kostüm: Karin Waltenberger
Dramaturgie: Andreas Leisner´
Chorleitung: Olga Yanum
Musikalische Assistenz: Claudia Foresi, Paolo Troian, Beomseok Yi
Regieassistenz: Valentin Lewisch

Merkliste

Ticket Kauf online möglich

Zur Ticket Website

OSTERN IN ERL: Parsifal - Erl

Einem großen Missverständnis erliegen diejenigen, die glauben, Wagner wäre mit dem Parsifal auf seine alten Tage religiös geworden. Nachdem Wagner in seinen Musikdramen all seine persönlichen emotionalen Konflikte, seine Haltung zur Kunst und zu allen grundsätzlichen menschlich-gesellschaftlichen Zusammenhängen präzisest zur Sprache gebracht hatte, stand logischerweise die Äußerung zum Metaphysischen noch aus. Und es wäre nicht Richard Wagner, wenn er nicht zu dem Schluss käme: Die Religion und ihre Botschaft gilt es aus den Händen der Institutionen zu befreien – und am besten durch die Kunst zu ersetzen. „Erlösung dem Erlöser!“ Der Kunstbegriff gilt hier als Möglichkeit der Wahrhaftigkeit und der Erklärung der letzten Dinge, nicht als instrumentalisierter Ritus. Und damit ist der Parsifal gerade im Erler Festspielhaus bestens aufgehoben.

Orchester der Tiroler Festspiele Erl

Musikalische Leitung: Michael Güttler
Bühnenbild: Peter Hans Felzmann
Kostüm: Karin Waltenberger
Dramaturgie: Andreas Leisner´
Chorleitung: Olga Yanum
Musikalische Assistenz: Claudia Foresi, Paolo Troian, Beomseok Yi
Regieassistenz: Valentin Lewisch

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Teile das mit
deinen Freunden

Merkliste

Bitte warten

Informationen werden geladen...