Livechat

Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

SucheUnterkunft

oderUnverbindlich anfragen

Brauerei Bierol - Kraftbier aus dem Kufsteinerland

Kreatives Bier

  • bierol_schwoich_copyright_bierol (19)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (20)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (18)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (17)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (16)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (5)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (6)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (10)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (11)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (12)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (13)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (14)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (15)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (9)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (7)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (2)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (3)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (1)
  • bierol_schwoich_copyright_bierol (4)

Number One. Mountain Pale Ale. Going Hazelnuts. The Padawan. Klingt exotisch ist aber ganz und gar Tirolerisch. Der Ursprung: das Kufsteinerland. Genauer gesagt die Schwoich. Verantwortlich dafür: drei freakige Bierbrauer. Christoph Bichler, Maximilian Karner, Marko Nikolic. Die drei brauen jedoch kein gewöhnliches Bier. Craft Beer. Handwerklich hergestelltes Bier. Kraftbier. Nach ihrem Motto „Grenzen sind da, um überschritten zu werden“, mischen sie seit 2014 die österreichische Craft-Beer-Szene auf. Außergewöhnliche Bierkreationen, die sich klassische Brauereien nicht zutrauen.

Die Quelle vom Pölven

Begonnen hat alles mit einem Praktikumsaufenthalt in den USA. Das war Ende 2012. Christoph Bichler erliegt dem Geschmack von Craft Beer, nimmt die Idee dafür kurzerhand mit über den großen Teich in die Schwoich, eines der acht malerischen Dörfer des Kufsteinerlandes. Die Privatbrauerei seines Vaters wird umfunktioniert. Mit seinem Schulfreund Maximilian Karner beginnt er, zu experimentieren, gibt der Kraftbierszene eine neue Heimat mitten in der Tiroler Bergwelt. Tirols erste Craft-Beer-Brauerei. Die hauseigene Quelle rinnt direkt vom Pölven in ihren „beer tank“. Frisches Tiroler Quellwasser. Malz. Hefe. Hopfen. Letzterer ist für die Bitterkeit des Bieres und für die Aromen wie Mango oder Grapefruit verantwortlich.

Kufsteiner Glas

Biersommelier Marko Nikolic steuert als dritter im Bunde sein Brauwissen bei, verleiht dem Kraftbier seine eigene Note. Das Kufsteinerland und die Naturlandschaft beziehen sie stark in ihre Kreationen mit ein. Heimat ist für sie wichtig, heißt für die drei, dass das Bier vom Anfang bis zum Ende in der Schwoich produziert wird. Der Regionalität fühlen sie sich verpflichtet. Nach Möglichkeit beziehen sie alle Rohstoffe für ihr Craft Beer aus der Region. Und auch der Genuss ihres kreativen Gebräus erfolgt in ihrer Brauerei regional. Stilecht. Traditionell. Mit Craft-Beer-Gläsern der Firma Spiegelau, einer Tochterfirma der weltbekannten Kufsteiner Glasmanufaktur Riedel. Und zu verkosten gibt es so einiges aus ihren Händen, getreu ihrem Motto: Das Leben ist zu kurz, um immer dasselbe Bier zu trinken.

Über die Schulter geschaut

Teile das mit
deinen Freunden

Feinste regionale Küche mit dem gewissen Etwas

Blog

Kulinarik

Feinste regionale Küche mit dem gewissen Etwas

Der Bierol Taproom & Restaurant sorgt für Gaumenexplosionen & Augenfeuerwerk

Weiterlesen

Bitte warten

Informationen werden geladen...